SPENDENPROJEKT QUEEN VICTORIA

Helfen Sie mit!

Unser aktuelles Projekt ist die Restaurierung eines Portraits von Königin Victoria von Großbritannien und Irland. Es ist eine Kopie von dem Maler Alexander Melville nach einem Gemälde von Franz Xaver Winterhalter. Aufgrund der familiären Verbindungen zwischen dem britischen Königshaus und dem Haus Hessen hat dieses Gemälde einen besonderen Wert für das Schlossmuseum. Es wurde von Victorias Tochter Alice, anlässlich ihrer Vermählung mit dem zukünftigen Großherzog Ludwig IV. von Hessen und bei Rhein, mit nach Darmstadt gebracht.

Das Gemälde befindet sich aufgrund seiner kriegsbedingten Auslagerung und zeitweise unsachgemäßen Lagerung in einem schlechten Zustand. Helfen Sie uns dieses für das Schlossmuseum bedeutende Portrait restaurieren zu lassen.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, finden Sie unter Aktuelles Projekt eine detaillierte Beschreibung. Unter unseren Beiträgen finden Sie Artikel über Königin Victoria und ihre Tochter Alice in ihrer Zeit in Darmstadt.

Hier gelangen Sie zum Spendenformular.

AKTIVITÄTEN

Besuch im Restaurierungsatelier

Normalerweise beginnen wir das neue Jahr immer mit einem Neujahrsempfang. Normalerweise sind alle Mitglieder dazu eingeladen und freuen sich immer darauf, bei Umtrunk und einem Vortrag zusammenzukommen. Normalerweise! Aber seit letztem Jahr ist nichts mehr „normal“. Unserer Arbeit jedoch gehen wir unaufhörlich weiter nach.

Es ist dem Vereinsvorstand ein großes Anliegen, unsere Mitglieder, Unterstützer, und generell alle Kulturinteressierte, über den Stand unseres aktuellen Spendenprojekts „Queen Victoria“ zu informieren. Bei einem Besuch im Atelier, in dem das Portrait und Rahmen restauriert werden, durften sich (coronabedingt nur) zwei Mitglieder des Vorstandes einen Einblick in den aktuellen Stand der Arbeiten verschaffen. In einem ausführlichen Artikel mit Bildern und auch Videos berichten wir hier.

WICHTIGE THEMEN AUF EINEN BLICK

SPENDENPROJEKTE, SCHLOSSMUSEUM, AKTUELLES

RESIDENZSCHLOSS DARMSTADT 1916

BLICK INS SCHLOSSMUSEUM