IMG_5553

Exkursion nach Pirmasens und Buchsweiler

Samstagmorgen 08.00 Uhr. Abfahrt nach Pirmasens. Ziemlich früh, aber es gab viel zu sehen. Auf der diesjährigen Exkursion des Vereins befanden wir uns auf den Spuren von Landgraf Ludwig IX., der Pirmasens zu „seiner“ Stadt erklärt hatte. Er baute sie zur Garnison aus, in der sich permanent Militär befand. Seine Leidenschaft galt dem Militärwesen, weswegen auch die von ihm gegründete Pirmasenser Freimaurerloge den Namen „Zur brennenden Granate“ erhielt. 1763 wurden Pirmasens die Stadtrechte verliehen. Noch heute sind die Pirmasenser Stolz auf Ludwig IX. und sein Wirken für die Stadt. Beim Besuch im kleinen aber feinen „Museum altes Rathaus“, und einem anschließenden Stadtrundgang, wurde uns das anschaulich erläutert.

Danach ging es weiter nach Buchsweiler, der ehemaligen Hanau-Lichtenbergischen und später landgräflich Hessen-Darmstädtischen Residenz. Ein besonderer Höhepunkt in der kleinen Stadt mit den vielen Fachwerkhäusern war ein Kleid von Ludwigs Frau Henriette Caroline, der Großen Landgräfin. Im liebevoll ausgestatteten Museum befindet sich eine aufwendig angefertigte Replika aus petrolfarbenem Samt mit Zobelaufsätzen. Bevor die Heimfahrt angetreten wurde, nahmen einige Mitglieder noch in einem süßen kleinen Café, wie es sich nur im Elsass findet, Kaffee und Kuchen zu sich.

Gegen 20 Uhr war die Gruppe mit vielen interessanten Eindrücken wieder zurück in Darmstadt.

WICHTIGE THEMEN AUF EINEN BLICK

THEMEN

Das Schlossmuseum präsentiert Geschichte und Kunst mit einzigartigen Ausstellungsstücken.

BLICK INS SCHLOSSMUSEUM